Fallstudie

Mietbelüfter für eine kommunale Kläranlage mit 3.900 EW

Auf einer kommunalen Kläranlage in Niedersachsen sollte die Membran-Druckbelüftung der Belebung nach Ende ihrer Lebensdauer komplett ausgetauscht werden. Im Rahmen eines Verfahrensvergleiches wurden die Energie-, Wartungs- und Investitionskosten verschiedener Systeme verglichen. 
Die geringsten Jahreskosten ergaben sich für 2 Stück schwimmende ATB-Oberflächenbelüfter des Typs HSA. Da der Umbau der Anlage mit erheblichen Kosten verbunden war, wollte der Kunde zunächst die errechneten Werte in der Praxis verifizieren und entschied sich daher für die Variante des Mietkaufes.