Dipl.-Ing. Dagobert Baumann

Kleinkläranlagen kaufen und betreiben

Ein leicht verständlicher Ratgeber der biologischen Grundlagen
und der Anlagenvielfalt.


Grundsätzlich spricht nichts gegen eine Verwendung des gereinigten Abwassers zur Gartenbewässerung. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass dieses Wasser nicht 100-prozentig keimfrei ist. Zur Bewässerung darf dieses Wasser daher nicht verspritzt, sondern nur direkt auf der Oberfläche oder im Boden verrieselt werden. Das gereinigte Abwasser kann mit besonderen Verfahren auch entkeimt werden, welches auch andere Verwendungen möglich macht.